wer sind wir?

 

Der Arbeitskreis hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam dem Hobby ‘Bonsai’ nachzugehen und auch den Bonsaigedanken mehr in der Öffentlichkeit zu verbreiten.

 

‘Bonsai’ - heißt sinngemäß übersetzt: ‘Baum in der Schale, unter menschlichem Einfluß. Die Bonsaikunst stammt ursprünglich aus China, sie wurde von Reisenden nach Japan importiert. Hier wurde sie über Jahrhunderte zu einem kulturellen Symbol. Die unterschiedlichen Gestaltungsformen, die Schnitttechniken und Werkzeuge wurden von den japanischen Bonsaimeistern vor langer Zeit entwickelt. Noch heute wenden wir sie an.

 

Alle unsere Arbeitskreisteilnehmer sind auf unterschiedliche Art und Weise zu ihrem Hobby gekommen. Hierdurch gibt es auch unterschiedliche Auffassungen, Kenntnisse und Praxiserfahrungen untereinander. Dies führt zu einer guten, bereichernden Zusammenarbeit in der Gruppe. Jeder gibt sein Wissen und Können an die anderen weiter. Hierdurch ergeben sich vielfältige Möglichkeiten bei der Bonsaigestaltung.

 

Der Arbeitskreis ist kein Verein und für alle Bonsaienthusiasten offen. Jeden 2.Samstag im Monat trifft sich der Arbeitskreis, um an ihren Bäumen zu arbeiten oder gemeinsam mögliche Gestaltungsformen an Rohlingen zu untersuchen und zu diskutieren. Hieraus ergibt sich eine gute Vermittlung von Wissen und Praktikum rund um den Bonsai. Dies alles geschieht in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre.

 

Interessierte können jederzeit am Treffen teilnehmen und Bonsailuft schnuppern. Bei uns gibt es keinerlei Verpflichtungen oder Zwänge, außer hier mit guter Laune und ‘Lust auf Bonsai’ zu erscheinen.

 

Das Faszinierende an unserem Hobby ist das kreative Gestalten einer Illusion der Natur in Klein. Alle unsere Bäume erzählen eine Geschichte, und zwar die Geschichte eines ereignisreichen, langen Lebens unter dem Einfluß der Jahreszeiten mit ihren dazugehörigen Naturgewalten. Es ist die Geschichte von Existenzkampf und Überlebenswillen in der Natur. Entsteht dieser Eindruck und die damit verbundene Spannung beim Betrachter der Bäume, so haben die Gestalter ihr Ziel erreicht.

 

Viele Bonsaiinteressierte glauben, daß sie niemals das Wissen und die Praxis für solche Gestaltungen lernen werden, aber bedenken Sie:

 

Niemand von unseren Arbeitskreismitgliedern wurde mit einem Bonsai in den Händen geboren. Sie mußten es alle lernen und sie lernen noch heute!

 

Wenn Sie Interesse und ‘Lust auf Bonsai’ haben, schauen Sie bei uns vorbei und wir beweisen Ihnen das Gegenteil. Wenn Sie schon einen Bonsai besitzen bzw. einen ausgegrabenen, kleinen Baum haben, bringen Sie ihn mit. Wir helfen Ihnen gern bei Fragen und stehen auch sonst mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

Lärchenwald auf einer Felsplatte